Wie entwickelt man ein Videospiel, veröffentlicht sein Produkt oder finanziert sein nächstes Gameprojekt in Bayern und in Polen? Wie sehen die Videospiel-Industrie und Indie-Dev-Szenen in beiden Regionen aus? Games Crossing Borders, Konferenz und Netzwerk-Event – bietet mit Vorträgen, einer Podiumsdiskussion und einem Pitching-Event Einblicke in diese Themen.

Die Halbtags-Veranstaltung Games Crossing Borders – A Bavarian-Polish Exchange verbindet am 23. Februar 2021 die bayerische und die polnische Spieleindustrie miteinander. Die AHK Polen, Games/Bavaria, Bayern International und der Veranstaltungspartner Games Bavaria Munich e.V. (GBM) laden zu der Konferenz mit Networking-Event auf Eventory ein. Um 13:00 Uhr begrüßen die Organisatoren, Judith Gerlach, die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Marek Zagórski, Staatssekretär und Beauftragter der polnischen Regierung für Cybersicherheit und Lars Gutheil, Vorstandsmitglied der AHK Polen, die Gäste.

Die Keynote-Speaker Hendrik Lesser, Präsident der European Games Developer Federation (EGDF) / CEO von remote control productions / Managing Director GBM und Jakub Marsza kowski, Mitgründer und Vorstandsmitglied von Indie Games Poland / Head of Game Industry Conference stellen die bayerische und die polnische Spieleindustrie vor.

Auf dem Programm stehen Vorträge zu Gamedesign und Game-Publishing, How-Tos zu verschiedenen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie ein Panel über die Indie-Games-Szenen in Polen und Bayern, moderiert von Dieter Marchsreiter, CEO bei Marchsreiter Communications und Mitglied der Games Bavaria München e.V. (GBM).
Speaker von internationalen Organisationen und Unternehmen wie Creative Europe, Koch Media GmbH und 11 Bit Studios geben Einblicke in Themen, die sich an Fachleute aus der Gamesbranche und Teilnehmende aus anderen Wirtschaftszweigen richten. Den Abschluss der Veranstaltung bilden sechs kurze Pitches von Indie-Game-Entwicklern auf der Suche nach potenziellen Partnern. Publisher wie FDG Entertainment, Mixtvision Games, Private Division und das unabhängige, international aktive Production House remote control productions sind bei den Pitches und dem anschließenden Networking anwesend.

Die Teilnahme an dem Event auf der Plattform Eventory ist kostenlos, eine Registrierung ist erforderlich: https://eventory.cc/event/games-3.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Speakern und zu den Partnern des Events sind auf der Plattform verfügbar. Teilnehmende können ihr Profil vor dem Event anlegen und Meetings auf Eventory zwischen dem 23. Februar und dem 2. März abhalten.

Bildquelle: Games Crossing Borders