Blizzard hat angekündigt, dass Patch 9.0.5 von World of Warcraft: Shadowlands am 10. März erscheint. Lest hier die deutschen Patchnotes.

Der Fokus von Patch 9.0.5 liegt auf Verbesserungen für Systeme und Belohnungen, Anpassungen von Pakten und legendären Gegenständen sowie der Behebung von Fehlern. Tapferkeitspunkte können jetzt in mythischen Schlüsselsteindungeons verdient und zum Aufwerten von Ausrüstung aus mythischen Schlüsselsteindungeons genutzt werden. Die Änderungen an Pakten und legendären Gegenständen sind dazu gedacht, zusätzliche Gameplay-Optionen zur Herstellung und Verwendung von legendären Gegenständen in spezifischen Situationen anzubieten und sicherzustellen, dass mehr Spieler das Gefühl haben, dass der Pakt, der den ästhetischen, narrativen oder sonstigen Präferenzen ihres Charakters entspricht, auch für ihren Spielstil geeignet ist.

Abenteuer

  • Gefährten des Pakts der Kyrianer
    • Die Gesundheit von Kyrianischen Phalanxen wurde um 16 % erhöht.
      • Kommentar der Entwickler: Im Vergleich zur Kyrianischen Hellebardierin fühlt sich die Phalanx immer noch etwas schwach an. Wir erhöhen ihre Gesundheit, damit sie für Spieler die Tank-Rolle einnehmen kann, bis diese alle Gefährten freigeschaltet haben.
  • Gefährten des Pakts der Nekrolords
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Gezackte Schulterklingen‘ von Knochenschmiedin Heirmir keinen Schaden auf Gegner zurückwarf.
    • ‚Seuchenlied‘ von Seuchensängerinnen von Maldraxxus wurde überarbeitet – die Fähigkeit fügt jetzt gegnerischen Fernkämpfern jede Runde Schaden zu.
    • Die Effektivität von Zaubern von Rencissa der Dynamo wurde um 40 % erhöht.
    • Die Effektivität von Monteur Xertoras Zaubern wurde um 10 % erhöht.
    • Die Effektivität von Rasselbeutels Zaubern wurde um 20 % erhöht.
      • Kommentar der Entwickler: Wir haben ein paar Probleme behoben, durch die einige Gefährten des Pakts der Nekrolords nicht zuverlässig Schaden verursachten. Zusätzlich haben mehrere Gefährten Verbesserungen erhalten, damit sie ihren Zweck besser erfüllen können.
  • Gefährten des Pakts der Nachtfae
    • Die Effektivität von Qadarins Zaubern wurde um 24 % erhöht.
    • Die Schadensverringerung von Wonnenschwinge wird jetzt wie vorgesehen auf Gegner angewendet.
    • Yira’lyas Gesundheit wurde um 16 % und die Effektivität ihrer Zauber um 50 % erhöht.
    • Dämmerblatts Gesundheit wurde um 20 % und die Effektivität ihrer Zauber um 25 % erhöht.
    • Lloth’wellyns Gesundheit wurde um 33 % und der Schaden seiner Fähigkeiten um 25 % erhöht.
      • Kommentar der Entwickler: Einige Gefährten des Pakts der Nachtfae haben ihre vorgesehenen Rollen nicht in dem Umfang eingenommen, den wir uns vorgestellt hatten, also haben wir viele ihrer Fähigkeiten verbessert und ein paar der Gefährten widerstandsfähiger gemacht.
  • Gefährten des Pakts der Venthyr
    • Der Angriffsschaden von Nachtklingen der Venthyr wurde um 25 % erhöht.
      • Kommentar der Entwickler: Allgemein sind wir mit den Änderungen an den Venthyr von Patch 9.0.2 ziemlich zufrieden, aber wir wollten Spielern, die sich gerne auf Nachtklingen verlassen, trotzdem etwas unter die Arme greifen.

Charaktere

  • Umhänge der Untoten sehen jetzt ebenso ramponiert aus wie ihre Träger.

Klassen

  • Die visuellen Effekte von ‚Ascheweihung‘ (Paladin, Venthyr), ‚Monströse Gliedmaße‘ (Todesritter, Nekrolords), ‚Schwärmender Nebel‘ (Todesritter, Venthyr), ‚Recht des Todes‘ (Todesritter, Nachtfae), ‚Wilde Geister‘ (Jäger, Nachtfae), ‚Resonierender Pfeil‘ (Jäger, Kyrianer) und ‚Nachbeben der Ahnen‘ (Krieger, Nachtfae) sind jetzt für verbündete Spieler weniger aufdringlich, wenn sie in Dungeons oder Schlachtzügen gewirkt werden. An diesen Änderungen wird noch gearbeitet und manche von ihnen sind noch nicht endgültig.
  • Viele Fähigkeiten meiden jetzt zuverlässiger Gegner, die zwar in Kämpfe verwickelt sind, sich aber nicht im Kampf mit dem Spielercharakter befinden (z. B. ‚Konvokation der Geister‘, ‚Sternenregen‘, ‚Kettenernte‘, ‚Teufelsbombardement‘, ‚Göttlicher Glockenschlag‘).
  • TODESRITTER
    • Frost
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Erbarmungsloser Angriff‘ den Effekt von ‚Zauberreflexion‘ verbraucht hat.
    • Unheilig
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Unheiliger Pakt‘ große Schlachtzugsbosse manchmal nicht traf.
    • Paktfähigkeiten
      • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Fesseln der Unwürdigen‘ wurde um 15 % und der Schwächungseffekt für Schadenverringerung auf 8 % (vorher 5 %) erhöht.
      • Die Nekrolordfähigkeit ‚Monströse Gliedmaße‘ verursacht jetzt wie vorgesehen Schaden und zieht Gegner heran, während der Todesritter von einem Kontrollverlusteffekt betroffen ist.
      • Die Nekrolordfähigkeit ‚Monströse Gliedmaße‘ zieht jetzt keine verstohlenen Gegner mehr heran.
      • Der Schwächungseffekt für Schadenverringerung und der Stärkebonus der Nachtfaefähigket ‚Recht des Todes‘ wurden auf 2 % pro Stapel erhöht (vorher 1 %). Ist jetzt bis zu 4-mal stapelbar (vorher 8-mal).
  • DÄMONENJÄGER
    • Verwüstung
      • Der Schaden des Talents ‚Entfesseltes Chaos‘ wurde auf 500 % erhöht (vorher 300 %).
    • Paktfähigkeiten
      • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Elysischer Erlass‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.
      • Die Nekrolordfähigkeit ‚Futter für die Flamme‘ wurde überarbeitet – Eure schadensverursachenden Fähigkeiten haben eine Chance, 25 Sek. lang einen Dämon aus dem Theater der Schmerzen herbeizurufen. ‚Gleve werfen‘ fügt dem Dämon tödlichen Schaden zu, worauf er beim Tod explodiert, Gegnern in der Nähe Schaden zufügt und euch um 30 % eurer maximalen Gesundheit heilt. Die Explosion verursacht ab dem 6. Ziel verringerten Schaden.
      • Der Schaden der Nachtfaefähigkeit ‚Die Jagd‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.
      • Der Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Sündhaftes Brandzeichen‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.
    • Medien
      • Der Grundschaden des Kyrianermediums ‚Wiederholter Erlass‘ beträgt jetzt 15 % (vorher 25 %).
      • ‚Teufelsverteidiger‘ betrifft für Rachsuchtdämonenjäger jetzt ‚Dämonische Verwüstung‘ (vorher ‚Flammendes Brandmal‘).
      • ‚Dämonische Bewährung‘ versetzt Kreaturen nicht mehr in den Kampf, wenn ‚Einkerkern‘ endet.
  • DRUIDE
    • Wiederherstellung
      • Die regelmäßige Heilung von ‚Verjüngung‘ wurde um 12 % erhöht.
      • Die Heilung von ‚Wildwuchs‘ wurde um 7 % erhöht.
    • Paktfähigkeiten
      • Der Schaden und die Heilung der Nekrolordfähigkeit ‚Adaptiver Schwarm‘ wurden um 25 % und sie erhöht die Effektivität eurer regelmäßigen Effekte jetzt um 25 % (vorher 20 %). Für Gleichgewichtsdruiden erhöht sie die Effektivität eurer regelmäßigen Effekte jetzt um 35 %
    • Medien
      • Das Venthyrmedium ‚Endloser Durst‘ erhöht jetzt auf Rang 1 eure kritische Trefferchance um 0,8 % pro Stapel (vorher 0,5 %).
  • JÄGER
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Jäger beim Einsatz von ‚Urtümliche Wut‘ den Schwächungseffekt ‚Sättigung‘ umgehen konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Totstellen‘ beim Öffnen der Karte oder der Benutzung eines Emotes abgebrochen wurde.
    • Tierherrschaft
      • Der Schaden des Talents ‚Speiende Kobra‘ wurde um 260 % erhöht.
    • Treffsicherheit
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt ‚Gekonnte Schüsse‘ manchmal nicht angewandt wurde, wenn das Talent ‚Salve‘ direkt nach dem Zauber ‚Gezielter Schuss‘ eingesetzt wurde, der von ‚Gekonnte Schüsse‘ profitierte.
    • Überleben
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Stahlfalle‘ bei aktivem ‚Aspekt der Schildkröte‘ einsetzbar war.
    • Paktfähigkeiten
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Resonierender Pfeil‘ manchmal nicht hinter dem Charakter gewirkt wurde.
      • Der Schaden der Nekrolordfähigkeit ‚Todeschakram‘ wurde um 15 % erhöht.
      • Die Dauer der Venthyrfähigkeit ‚Schinderschuss‘ wurde auf 18 Sek. erhöht (vorher 14 Sek.) und die Fokuskosten wurden entfernt (vorher 10 Fokus). ‚Mal des Schinders‘ erhöht jetzt zusätzlich den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Tödlicher Schuss‘ um 25 %.
    • Medien
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt von ‚Vorteil des Scharfschützen‘ manchmal entfernt wurde, wenn ein anderer Spieler ‚Mal des Jägers‘ einsetzte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Brutale Geschosse‘ manchmal vorzeitig endete.
  • MAGIER
    • Paktfähigkeiten
      • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Strahlender Funke‘ wurde um 20 % erhöht.
      • Die Dauer der Nekrolordfähigkeit ‚Todesgeboren‘ wurde auf 25 Sek. erhöht (vorher 20 Sek.) und der Stärkungseffekt für Zaubermacht wurde auf 15 % erhöht (vorher 10 %).
      • Venthyrfähigkeit ‚Spiegel der Qual‘
        • Arkan: Gewährt jetzt einen Stapel von ‚Freizaubern‘, wenn ein Spiegel verbraucht wird (vorher Mana).
        • Feuer: Die Abklingzeitreduktion von ‚Feuerschlag‘ wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 4 Sek.).
  • MÖNCH
    • Nebelwirker
      • ‚Beleben‘ kostet jetzt 3,8 % des Manas (vorher 4,1 %).
      • ‚Erneuernder Nebel‘ kostet jetzt 1,8 % des Manas (vorher 2,2 %).
    • Windläufer
      • Xuen, der Weiße Tiger ist jetzt anfällig für die Kontrollverlusteffekte ‚Überwintern‘, ‚Verwandlung‘ und ‚Furcht‘.
      • ‚Berührung des Todes‘ profitiert jetzt von ‚Meisterschaft: Comboschläge‘.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Wirken von ‚Sturm, Erde und Feuer‘ manchmal die Verstohlenheit von Gegnern in der Nähe unterbrach.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Xuen, der Weiße Tiger verstohlene Gegner anvisieren konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Tigerklaue‘ einen zusätzlichen Stapel von ‚Mal des Kranichs‘ gewährte, wenn ‚Sturm, Erde und Feuer‘ aktiv war.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Kampf gegen ein einzelnes Ziel dauerhaft die maximale Stapelanzahl von ‚Mal des Kranichs‘ aufrechterhalten werden konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Geister von ‚Sturm, Erde und Feuer‘ manchmal die Fähigkeiten ‚Furorfäuste‘, ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ und das Talent ‚Wirbelnder Drachenschlag‘ nicht einsetzen konnten.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Geister von Sturm, Erde und Feuer weiter ‚Furorfäuste‘ kanalisieren konnten, nachdem der Mönch das Kanalisieren beendet hatte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden von ‚Wirbelnder Kranichtritt‘ nicht wie vorgesehen durch ‚Mal des Kranichs‘ erhöht wurde, wenn Ziele mit aktivem Mal starben.
    • Paktfähigkeiten
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachtfaefähigkeit ‚Faelinienstampfen‘ keinen Schaden verursachte, wenn sie verwendet wurde, um den Kampf zu beginnen.
      • Die Werte der gefallenen Tiger- und Ochsenadepten von ‚Gefallener Orden‘ (Venthyr) wurden um 20 % erhöht.
  • PALADIN
    • Heilig
      • Die Manakosten von ‚Heiliger Schock‘ wurden auf 16 % erhöht (vorher 14 %).
    • Schutz
      • Für die Heilung von ‚Unermüdlicher Verteidiger‘ wird jetzt ein visueller Effekt angezeigt.
    • Paktfähigkeiten
      • Die Nekrolordfähigkeit ‚Hammer des Bezwingers‘ erzeugt jetzt beim Einsatz 1 Heilige Macht.
    • Medien
      • Zwischen den Treffern der zusätzlichen Zauber des Kyrianermediums ‚Läutende Klarheit‘ besteht jetzt eine längere Verzögerung. Zusätzlich wird der Schaden von durch ‚Göttlicher Glockenschlag‘ ausgelöste Einsätze von ‚Richturteil‘ im PvP nicht mehr um 25 % verringert. Von ‚Läutende Klarheit‘ ausgelöstes ‚Richturteil‘ verursacht jetzt im PvP 25 % weniger Schaden.
      • Für das Auslösen von ‚Tugendhafter Befehl‘ wird keine Angriffsanimation mehr abgespielt.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden des zusätzlichen Einsatzes von ‚Urteil des Templers‘ durch ‚Rechtfertigung des Templers‘ nicht mit dem ursprünglichen ‚Urteil des Templers‘ skalierte.
  • PRIESTER
    • Disziplin
      • Das Talent ‚Geisthülle‘ absorbiert jetzt 80 % der verursachten Heilung (vorher 100 %). Das Absorptionslimit basiert jetzt auf der Zaubermacht des Wirkenden und nicht mehr auf der maximalen Gesundheit.
    • Heilig
      • ‚Gotteshymne‘ erhöht jetzt 15 Sek. lang (vorher 8 Sek. lang) die erhaltene Heilung um 4 % (vorher 10 %). Bis zu 5-mal stapelbar (war vorher nicht stapelbar).
    • Schatten
      • ‚Meisterschaft: Schattenweben‘ profitiert jetzt nicht mehr mehrfach von Effekten, die den Schaden erhöhen.
      • ‚Schattenhafte Erscheinungen‘ unterbricht jetzt nicht mehr die Verstohlenheit des Ziels, wenn die Fähigkeit keinen Schaden verursacht.
    • Paktfähigkeiten
      • Die Wächterfee der Nachtfaefähigkeit ‚Faewächter‘ gewährt jetzt 20 % Schadenverringerung (vorher 10 %) und die Zornige Fee visiert jetzt automatisch den nächsten Gegner an, wenn beim Wirken von ‚Faewächter‘ ein Verbündeter anvisiert war.
      • Zornige Feen der Nachtfaefähigkeit ‚Faewächter‘ gewähren dem wirkenden Priester jetzt wie vorgesehen Ressourcen, wenn auf dem Ziel mehrere Zornige Feen aktiv sind.
      • Die Venthyrfähigkeit ‚Gedankenspiele‘ kehrt jetzt nicht mehr den Schaden oder die Heilung dieser Fähigkeit um, wenn der Zauber reflektiert wird.
    • Medien
      • Faewächter der Nachtfaefähigkeit ‚Feenfermate‘ hinterlassen jetzt eine Kopie ihres Bonus mit 80 % Effektivität (vorher 60 %) und können nicht mehr für den doppelten Bonus mit Fae gestapelt werden.
  • SCHURKE
    • Meucheln
      • Stufe 56: Neue passive Fähigkeit: ‚In Stücke schneiden‘ – ‚Vergiften‘ erhöht die Dauer von eurem ‚Zerhäckseln‘ pro verbrauchtem Combopunkt um bis zu 3 Sek.
      • ‚Vergiftende Wunden‘ stellt jetzt 8 Energie wieder her (vorher 7).
      • ‚Zerhäckseln‘ (Rang 2) wurde entfernt.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Blutroter Sturm‘ nicht den Effekt des Talents ‚Inbrunst‘ auslöste.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Giftbombe‘ Zielen von ‚Kopfnuss‘ Schaden zufügen konnte, ohne den Kontrollverlusteffekt abzubrechen.
    • Täuschung
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Konzentration‘ in seltenen Fällen beim Übergang in den Verstohlenheitsmodus nicht ausgelöst wurde.
    • Paktfähigkeiten
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Widerhallender Tadel‘ für andere Schurkenspezialisierungen als Täuschung den Effekt ‚Schwäche finden‘ auslöste, wenn sie aus der Verstohlenheit heraus gewirkt wurde.
      • Der Initialschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wurde um 300 % erhöht und die Fähigkeit gewährt jetzt beim Einsatz 1 Combopunkt plus 1 weiteren pro aktivem Schwächungseffekt der Fähigkeit.
      • Der Effekt der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wird jetzt entfernt, wenn das Ziel den Kampf verlässt. Außerdem wird keine Aufladung mehr zurückerstattet und der Schwächungseffekt wird nicht mehr entfernt, wenn das Ziel vollständig geheilt wird.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Initialschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ nicht kritisch treffen konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Blutungseffekt der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ nicht für den Schadensbonus des legendären Effekts ‚Verdammnisklinge‘ für ‚Vergiften‘ berücksichtigt wurde.
      • Der Schaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wird jetzt wie vorgesehen durch ‚Meisterschaft: Fähiger Assassine‘ von Meuchelschurken erhöht.
      • Das Talent ‚Breitseite‘ von gesetzlosen Schurken bewirkt jetzt wie vorgesehen, dass die Nachtfaefähigkeit ‚Sepsis‘ einen zusätzlichen Combopunkt erzeugt.
      • Die Energiekosten der Venthyrfähigkeit ‚Geißelung‘ (Venthyr) wurden entfernt (kostete vorher 20 Energie) und die Dauer wurde auf 12 Sek. verringert (vorher 20 Sek.). Das Tempo wird jetzt sofort gewährt und es gibt keine zweite Aktivierung mehr. Der Initialschaden von ‚Geißelung‘ wurde um 270 % und der zusätzliche Schaden durch verbrauchte Combopunkte um 160 % erhöht. ‚Geißelung‘ verursacht jetzt beim Einsatz 1-mal Schaden (vorher 3-mal).
    • Medien
      • Das Venthyrmedium ‚Peitschennnarben‘ peitscht jetzt 4-mal zusätzlich (vorher 2-mal). Dadurch können Schurken bei Aktivierung mit 5 % Tempo beginnen.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Stärkungseffekte von ‚Chancenberechnung‘ entfernt wurden, wenn eine Kampfverstärkung von ‚Schicksalswürfel‘ ablief.
  • SCHAMANE
    • Der Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ wurde um 35 % erhöht.
    • Der Schaden von ‚Blitzschlagschild‘ wurde um 415 % erhöht.
    • Elementar
      • Der Schaden von ‚Erdschock‘ wurde um 30 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Erdbeben‘ wurde um 70 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Lavastrahl‘ wurde um 35 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Lavaeruption‘ wurde um 10 % verringert.
    • Verstärkung
      • Der Schaden von ‚Lavapeitsche‘ wurde um 40 % erhöht.
      • Das Talent ‚Sturmhüter‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ um 300 % (vorher 2 Einsätze von ‚Blitzschlag‘ um 150 %).
      • ‚Sturmbringer‘ wird jetzt wie vorgesehen durch die Talente ‚Eisstoß‘ und ‚Zerschlagung‘ ausgelöst.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Talente ‚Sturmhüter‘ und ‚Waffe des Mahlstroms‘ gleichzeitig den Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ erhöhten.
    • Wiederherstellung
      • Der Schaden von ‚Lavaeruption‘ wurde um 10 % verringert.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Totem des irdenen Walls‘ mehr Schaden als vorgesehen absorbieren konnte, wenn ein Schadenszauber mit Flächeneffekt mehrere Verbündete traf.
    • Paktfähigkeiten
      • Der Schaden und die Heilung der Kyrianerfähigkeit ‚Vespertotem‘ (Kyrianer) wurden um 25 % erhöht.
      • Der Schaden der Nachtfaefähigkeit ‚Faetransfusion‘ wurde um 25 % erhöht, die Heilung durch die Schadensumwandlung auf 60 % (vorher 40 %) und der Heilradius auf 20 Meter (vorher 12 Meter).
      • ‚Blitzschlag‘ verursacht durch den Effekt der Nekrolordfähigkeit ‚Urzeitliche Welle‘ für Verstärkungsschamanen jetzt 150 % Schaden (vorher 100 %).
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nekrolordfähigkeit ‚Urzeitliche Welle‘ keine Verbündeten mit aktivem Söldnermodus anvisieren konnte.
      • Der Schaden und die Heilung der Venthyrfähigkeit ‚Kettenernte‘ wurden für Elementar- und Wiederherstellungsschamanen um 15 % erhöht.
      • Die Venthyrfähigkeit ‚Kettenernte‘ wird jetzt in der Aktionsleiste hervorgehoben, wenn Spieler sie durch ‚Waffe des Mahlstroms‘ als Spontanzauber wirken können.
  • HEXENMEISTER
    • ‚Fluch der Sprachen‘ hält jetzt 1 Min. lang (vorher 30 Sek.) und im PvP 20 Sek. lang an (vorher 12 Sek.).
    • Gebrechen
      • ‚Unheilvolle Euphorie‘ unterbricht jetzt nicht mehr die Verstohlenheit des Ziels, wenn die Fähigkeit keinen Schaden verursacht.
      • ‚Saat der Verderbnis‘ verursacht jetzt wie vorgesehen Schaden und belegt Gegner mit ‚Verderbnis‘, wenn der Hexenmeister zum Zeitpunkt der Explosion von einem Kontrollverlusteffekt betroffen ist.
    • Dämonologie
      • Beschworene Schreckenspirscher, Dämonische Tyrannen, Finstere Scheusale, Dämonen aus dem ‚Netherportal‘ und ‚Grimoire: Teufelswache‘ befolgen jetzt Primärbefehle für Begleiter.
      • Die Angriffskraft von beschworenen Schreckenspirschern sowie der Schaden von ‚Schreckensbiss‘ und ‚Schreckenspeitsche‘ wurden um 10 % erhöht.
    • Zerstörung
      • ‚Meisterschaft: Chaotische Energien‘ erhöht jetzt wie vorgesehen den Schaden von ‚Verderbnis‘.
    • Paktfähigkeiten
      • Für die Kyrianerfähigkeit ‚Geißelnder Obolus‘ muss der Hexenmeister jetzt dem Ziel zugewandt sein.
      • Der Schadensbonus durch die fehlende Gesundheit des Ziels der Nekrolordfähigkeit ‚Dezimierungsblitz‘ wurde von 60 auf 100 % erhöht.
      • Der Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Drohende Katastrophe‘ auf dem Weg zum Ziel wurde um 10 % erhöht und der Explosionsschaden um 15 %.
      • Die Venthyrfähigkeit ‚Drohende Katastrophe‘ fügt Totems auf dem Weg zum Ziel keinen Schaden mehr zu.
  • KRIEGER
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Einschreiten‘ auf Ziele angewandt werden konnte, die von ‚Wirbelsturm‘ betroffen waren.
    • Furor
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Stärkungseffekt von ‚Wirbelwind‘ nicht auf den Krieger angewandt wurde, wenn die Fähigkeit während des Einsatzes von ‚Sturmangriff‘ gewirkt wurde.
    • Schutz
      • Der Schaden aller Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht. Der Schaden von ‚Donnerknall‘ wurde um zusätzliche 10 % erhöht.
    • Paktfähigkeiten
      • Die Nekrolordfähigkeit ‚Banner des Eroberers‘ wurde überarbeitet – Erhebt das Banner des Eroberers, was euch und euren 2 nächsten Verbündeten 400 Meisterschaft und um 30 % erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit gewährt sowie verhindert, dass die Bewegungsgeschwindigkeit unter 100 % verringert wird. Die Abklingzeit beträgt jetzt 2 Min. (vorher 3 Min.), die Dauer beträgt jetzt 15 Sek. (vorher 20 Sek.) und für Waffen- und Schutzkrieger beträgt die Wuterzeugung jetzt 4 Wut pro Sek., für Furorkrieger 6 Wut pro Sek.
    • Medien
      • Das Nekrolordmedium ‚Leumund des Veteranen‘ bewirkt nicht mehr, dass ‚Banner des Eroberers‘ Stapel von Ruhm gewährt.

Pakte

  • Nekrolords
    • Paktfähigkeiten
      • ‚Fleischformung‘ wurde überarbeitet – Bildet im Verlauf von 3 Sek. (vorher 4 Sek.) einen Schild aus Fleisch und Knochen, der 2 Min. lang Schaden in Höhe von 40 % eurer maximalen Gesundheit absorbiert. Während der Kanalisierung ist euer erlittener Schaden um 20 % verringert. Passiver Effekt – Wenn Ihr Euch in die Nähe der Leiche eines Gegners bewegt, wird deren Essenz verschlungen, um die Abklingzeit von ‚Fleischformung‘ um 1 Sek. zu verringern.
      • Die Schleimkreaturen im Dungeon Seuchensturz gewähren jetzt ihre Stärkungseffekte, wenn ihre Leichname durch den passiven Effekt von ‚Fleischformung‘ verschlungen werden (gewährten sie vorher, wenn ‚Fleischformung‘ auf ihre Leichname gewirkt wurde).
    • Seelenbande
      • ‚Flüchtiges Lösungsmittel‘ (Seuchenerfinder Marileth) wird jetzt ausgelöst, wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ die Essenz eines Leichnams verschlingt (vorher beim Einsatz von ‚Fleischformung‘).
      • ‚Erfinderische Fleischformung‘ (Knochenschmiedin Heirmir) wurde überarbeitet – Wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ einen Leichnam verschlingt, wird die Abklingzeit von ‚Fleischformung‘ zusätzlich um 1 Sek. verringert.
    • Animaleiter: Strahlender Strom – Haus der Rituale
      • ‚Skelettbefehligung‘ beschwört jetzt ein Skelett, wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ einen Leichnam verbraucht. Dieser Effekt hat eine Abklingzeit von 5 Sek.
  • Nachtfae
    • Geister im Konservatorium der Königin können ihre Rückkehr ins Leben kaum erwarten und gewähren Spielern jetzt automatisch ihre Belohnung, ohne angesprochen zu werden.
    • Seelenbande
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielercharaktere manchmal trotz Traumwebers Fähigkeit ‚Kapselpfleger‘ starben, wenn der tödliche Treffer viel mehr Schaden verursachte, als für einen Todesstoß nötig gewesen wäre.
  • Venthyr
    • Der Gluthof
      • Dauerhafte Rückmeldungen
        • Gäste, mit denen ihr den Status Bester Freund erreicht habt, geben euch jetzt eine dauerhafte Rückmeldung.
        • Mit der dauerhaften Rückmeldung können alle Charaktere auf eurem Account diese Gäste in Zukunft zum Gluthof einladen, ohne die Rückmeldungsquests erneut abschließen zu müssen.
      • Temel in Sündensturz verkauft jetzt ein accountgebundenes Buch, wenn ihr beim Gluthof den Ruf Ehrfürchtig erreicht habt. Dieses Buch bringt eurem Gräberbutler bei, wie er die Säuberungs- und Auffüllungsquests nach dem Gluthof bewältigen kann.
      • Sobald einmalige Rufgegenstände von Temel und Lady Ilinca erlernt wurden, werden sie nicht mehr angezeigt.
      • Spieler müssen für Dromanin Aliothes Rückmeldung nicht mehr zur Bastion und nach Maldraxxus reisen und Gegenstände besorgen.
    • Seelenbande
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den General Dravens Fähigkeit ‚Dienst in Stein‘ pariert werden konnte.

Dungeons und Schlachtzüge

  • Hallen der Sühne
    • Treue Steingeborene bleiben jetzt 45 Sek. lang bestehen, wenn sie von einem Paktmitglied der Venthyr betört werden (vorher 30 Sek.).
    • Der Schaden von Treuen Steingeborenen ist jetzt im betörten Zustand um 50 % verringert und die Dauer von ‚Segen der Steingeborenen‘ wurde auf 45 Sek. erhöht (vorher 30 Sek.).
  • Die Blutigen Tiefen
    • Animakäfige bleiben jetzt nach der Aktivierung 1 Min. lang bestehen (vorher 45 Sek.). Während sie aktiv sind, erhalten Spieler jedes Mal den Effekt ‚Gabe von Sündensturz‘, wenn ein Gegner in der Nähe getötet wird (vorher bestimmte Gegnertypen). Die Dauer wurde auf 75 Sek. erhöht (vorher 60 Sek.).
    • Einer der Animakäfige wurde weiter von einer patrouillierenden Kammerwache weg platziert.
  • Mythische Schlüsselsteindungeons
    • Die Formel, um die Stufe des ersten mythischen Schlüsselsteins zu bestimmen, den Spieler jede Woche erhalten, wurde angepasst.
      • Bisher erhielten Spieler einen Schlüsselstein, der eine Stufe unter der bisher höchsten abgeschlossenen Stufe in Saison 1 lag.
      • Nach dieser Änderung wird die Schlüsselsteinstufe pro Woche jeweils um eine Stufe fallen, bis Spieler erneut einen Schlüsselstein einer höheren Stufe abschließen.
      • Wenn ein Spieler zum Beispiel einen Schlüsselstein der Stufe 15 abschließt, erhält er in der darauffolgenden Woche einen Schlüsselstein der Stufe 14. Wenn er in dieser Woche dann keinen Schlüsselstein der Stufe 15 oder höher abschließt, erhält er in der folgenden Woche einen Schlüsselstein der Stufe 13.
    • Seuchensturz
      • Domina Giftklinge
        • Brutassassinen lösen das Affix Nekrotisch nicht mehr aus.
    • Die Blutigen Tiefen
      • Generalin Kaals Spießrutenlauf
        • Steinwallgargonen lösen das Affix Nekrotisch nicht mehr aus.

Gegenstände und Belohnungen

  • Das von der Community gewählte Reittier Wanderndes Urtum ist jetzt verfügbar!
  • Ausrüstung aus mythischen Schlüsselsteindungeons kann jetzt mit der neuen Währung Tapferkeitspunkte aufgewertet werden, die ihr durch den Abschluss von mythischen Schlüsselsteindungeons und durch Paktberufungen verdienen könnt. Das wöchentliche Limit der verdienbaren Tapferkeitspunkte liegt in der ersten Woche bei 5.000 und steigt dann pro Woche um 750 Punkte an. Charaktere werden maximal 1.500 Tapferkeitspunkte auf einmal ansammeln können. Ausrüstung, die vor dem Patch erbeutet wurde, kann nicht aufgewertet werden.
    • Gegenstandsstufe 200: Anfängliche Stufe der Gegenstandsaufwertung.
    • Gegenstandsstufe 207: Benötigt den Erfolg „Schlüsselsteinerforscher“ – Verdient durch den Abschluss aller acht Dungeons von Shadowlands innerhalb der Zeitbegrenzung auf Mythisch 5 oder höher.
    • Gegenstandsstufe 213: Benötigt den Erfolg „Schlüsselsteineroberer von Shadowlands“ – Verdient durch den Abschluss aller Dungeons von Shadowlands innerhalb der Zeitbegrenzung auf Mythisch 10 oder höher.
    • Gegenstandsstufe 220: Benötigt den Erfolg „Schlüsselsteinmeister von Shadowlands“ – Verdient durch den Abschluss aller Dungeons von Shadowlands innerhalb der Zeitbegrenzung auf Mythisch 15 oder höher.
  • Beim Abschluss eines mythischen Schlüsselsteindungeons nach Ablauf der Zeitbegrenzung erhaltet ihr jetzt einen zweiten Gegenstand. Die Gegenstandsstufe des zweiten Gegenstands ist etwas niedriger (z. B. erhält die Gruppe durch den Abschluss eines Schlüsselsteindungeons auf Mythisch 7 nach Ablauf der Zeitbegrenzung einen Gegenstand auf Stufe 200 und einen auf Stufe 197).
  • Die Voraussetzungen für Schlachtzugsbeute aus der Großen Schatzkammer liegen jetzt bei 3/6/9 Schlachtzugsbossen (vorher 3/7/10).
  • Potenzmedien werden jetzt auch in Schloss Nathria fallengelassen.
  • Sobald ihr 40 Ruhm bei eurem Pakt erreicht habt, erhaltet ihr jetzt für die wöchentliche Quest, für die ihr 1.000 Anima sammeln müsst, 1.500 Gold.
  • Sobald ihr die maximale Menge an Seelen für euren Pakt gerettet habt, erhaltet ihr jetzt für die wöchentliche Quests zur Rettung von Seelen aus dem Schlund 500 Anima.
  • Strassbesetzte Sonnenbrillen können jetzt zur Transmogrifikation verwendet werden und werden in eurer Sammlung angezeigt, sobald ihr sie gefunden habt.
  • Die Preise von Händlern für Gegenstände unter Gegenstandsstufe 75 wurden angepasst.
  • Die Waffenverzauberung ‚Lichtlose Kraft‘ visiert keine Gegner mehr an, die sich nicht im Kampf befinden oder die von Kontrollverlusteffekten betroffen sind.
  • Das Schmuckstück Hunger des Rudels gewährt jetzt eine feste Menge an Geschwindigkeit, anstatt die Bewegungsgeschwindigkeit prozentual zu erhöhen.
  • Das Spielzeug Barrierengenerator kann jetzt nicht mehr in PvP-Instanzen benutzt werden.

Runenschnitzen von legendären Gegenständen

  • TODESRITTER
    • Blut
      • ‚Phobische Pheromone‘ gewährt jetzt 10 % Tempo (vorher 8 %), während ihr euch in eurem ‚Tod und Verfall‘ befindet.
      • ‚Blutrote Runenwaffe‘ bewirkt jetzt, dass ‚Tanzende Runenwaffe‘ 5 Aufladungen von ‚Knochenschild‘ erzeugt, und verringert die Abklingzeit von ‚Tanzende Runenwaffe‘ um 5 Sek. (vorher 3 Sek.).
      • ‚Vampiraura‘ erhöht jetzt die Dauer von ‚Vampirblut‘ um 3 Sek. und gewährt während der Dauer 5 % Lebensraub.
      • ‚Blutschattens Herrschaft‘ gewährt jetzt beim Einsatz von ‚Vampirblut‘ zusätzlich 45 Runenmacht.
    • Unheilig
      • Der Explosionsschaden von ‚Reanimierter Schlurfer‘ wurde um 5 % erhöht und die Explosion wird jetzt etwa alle 1,75 Minuten ausgelöst (vorher alle 1,5 Min.).
  • DÄMONENJÄGER
    • Die Dauer des Stärkungseffekts von ‚Teufelsbombardement‘ wurde auf 40 Sek. erhöht (vorher 30 Sek.) und die Auslösungschance wurde um 5 % erhöht.
    • Die Auslösungschance von ‚Dunkelblickmedaillon‘ wurde auf 40 % erhöht (vorher 20 %). Zusätzlich werden jetzt auch die Jähzornkosten von ‚Augenstrahl‘ oder ‚Dämonische Verwüstung‘ rückerstattet.
    • Verwüstung
      • Der regelmäßige Schaden von ‚Brennende Wunde‘ wurde um 100 % erhöht und der Schadensbonus für ‚Feuerbrandaura‘ wurde auf 65 % erhöht (vorher 50 %).
    • Rachsucht
      • ‚Augenstrahl‘ des von ‚Kollektive Qual‘ herbeigerufenen Verbündeten verursacht jetzt immer kritische Treffer.
      • ‚Geist der Finsterflamme‘ erhöht den Schaden von ‚Flammendes Brandmal‘ jetzt um 20 % (vorher 15 %).
  • DRUIDE
    • Wildheit
      • ‚Katzenaugenkuriosität‘ stellt jetzt 30 % Energie wieder her (vorher 25 %).
      • Beide Effekte von ‚Band der Raserei‘ wurden um 50 % erhöht.
    • Wächter
      • Die Beschreibung von ‚Vermächtnis des Schläfers‘ weist jetzt darauf hin, dass der Druide gegen Kontrollverlusteffekte immun ist, während ‚Berserker‘ aktiv ist.
    • Wiederherstellung
      • ‚Üppige Infusion‘ verlängert jetzt die Dauer eurer regelmäßigen Heileffekte auf dem Ziel von ‚Rasche Heilung‘ um 10 Sek. (vorher 8 Sek.).
  • JÄGER
    • Tierherrschaft
      • ‚Alphabefehl‘ hat jetzt eine Auslösungschance von 30 % (vorher 20 %).
      • Der kritische Schaden von ‚Durchbohrende Fänge des Rylakjägers‘ wurde auf 35 % erhöht (vorher 20 %).
      • ‚Kobrastich des Flammenschürers‘ hat jetzt eine Auslösungschance von 50 % (vorher 25 %).
      • ‚Qa’pla, Kriegsbefehl der Eredar‘ schließt jetzt die Abklingzeit von ‚Tötungsbefehl‘ ab (hat vorher die Abklingzeit um 5 Sek. verringert) und verfügt über einen zusätzlichen passiven Effekt – ‚Stachelpfeil‘ verursacht 10 % mehr Schaden.
    • Treffsicherheit
      • ‚Schnellende Schüsse‘ bewirkt jetzt, dass ‚Schnellfeuer‘ 35 % mehr Schaden verursacht (vorher 25 %).
      • ‚Zielsicherheit der Adlerkralle‘ erhöht jetzt zusätzlich die Dauer von ‚Volltreffer‘ um 3 Sek. und verringert jetzt alle Fokuskosten um 25 % (vorher 50 %).
      • ‚Täuschung des Schlangenpirschers‘ löst nicht mehr zweimal die Nachtfaefähigkeit ‚Wilde Geister‘ aus.
    • Überleben
      • Der Schaden von ‚Injektoren für latentes Gift‘ wurde um 15 % erhöht.
  • MAGIER
    • ‚Beherrschung der Disziplinen‘ erhöht den kritischen Trefferschaden um 20 % (vorher 15 %).
    • ‚Erweitertes Potenzial‘ wird jetzt 2-mal pro Minute ausgelöst (vorher 1,66-mal pro Minute).
    • Arkan
      • Der Schaden pro Stapel von ‚Arkane Harmonie‘ wurde auf 8 % erhöht (vorher 7 %) und der Effekt ist jetzt bis zu 18-mal stapelbar (vorher 15-mal).
    • Feuer
      • ‚Geschmolzener Himmelssturz‘ lässt jetzt nach 18 Einsätzen von ‚Feuerball‘ oder ‚Pyroschlag‘ einen Meteor niedergehen (vorher nach 25).
      • Für ‚Segen des Sonnenkönigs‘ müsst ihr jetzt 8-mal (vorher 12-mal) ‚Kampfeshitze‘ verbrauchen, damit euch 6 Sek. lang (vorher 5 Sek. lang) ‚Einäschern‘ gewährt wird.
    • Frost
      • ‚Kaltfront‘ lässt jetzt nach 30 Einsätzen von ‚Frostblitz‘ oder ‚Hagel‘ eine Gefrorene Kugel niedergehen (vorher nach 60).
      • ‚Eiskalte Winde‘ löst jetzt alle 2 Sek. ‚Eisige Finger‘ aus (vorher alle 3 Sek.).
  • MÖNCH
    • ‚Shaohaos Macht‘ bewirkt jetzt, dass ‚Tigerklaue‘ eine Chance von 40 % (vorher 10 %) hat, 300 % des normalen Schadens (vorher 250 %) zu verursachen und die verbleibenden Abklingzeiten eurer Gebräue zusätzlich um 2 Sek. zu verringern (vorher um 1 Sek.).
    • Braumeister
      • ‚Mächtiger Ausschank‘ bewirkt jetzt, dass ‚Himmlisches Gebräu‘ eure Rüstung 8 Sek. lang (vorher 7 Sek. lang) um 50 % (vorher 25 %) erhöht und dass ‚Reinigendes Gebräu‘ eine Chance von 35 % hat, keine Aufladung zu verbrauchen (vorher 25 %).
    • Nebelwirker
      • Der Heilungsbonus und die Manakostenreduktion von ‚Umwölkter Fokus‘ wurden auf 20 % erhöht (vorher 15 %).
    • Windläufer
      • ‚Xuens Schlachtrüstung‘ erhöht jetzt die kritische Trefferchance um 50 % (vorher 30 %) und verringert die Abklingzeit von ‚Furorfäuste‘ um 5 Sek. (vorher 2,5 Sek.).
  • PALADIN
    • ‚Schwung des Frontkämpfers‘ erhöht jetzt den verursachten Heiligschaden 10 Sek. lang (vorher 8 Sek. lang) um 4 % (vorher 3 %).
    • Die Dauer der Stärkungseffekte von ‚Abendrot und Morgenrot‘ wurde auf 12 Sek. erhöht (vorher 8 Sek.) und die Schadenverringerung von ‚Segen des Abends‘ wurde auf 4 % erhöht (vorher 3 %).
    • Heilig
      • ‚Infloreszenz des Sonnenbrunnens‘ erhöht jetzt die Effekte von ‚Lichtinfusion‘ um 30 % (vorher 20 %).
      • Die Dauer des Stärkungseffekts von ‚Schattenbrecher, der Sonnenaufgang‘ wurde auf 8 Sek. erhöht (vorher 6 Sek.).
      • Der Heilungsbonus für ‚Licht des Märtyrers‘ durch ‚Maraads letzter Atemzug‘ erhöht nicht mehr den selbst zugefügten Schaden. Zusätzlich bewirkt ‚Maraads letzter Atemzug‘ jetzt, dass der gesamte selbst zugefügte Schaden von ‚Licht des Märtyrers‘ im Verlauf von 5 Sek. erlitten wird.
    • Schutz
      • ‚Zuflucht des Unermüdlichen Beschützers‘ wurde überarbeitet – Wenn ‚Unermüdlicher Verteidiger‘ euch vor dem Tod bewahrt, stellt ihr zusätzlich 40 % Gesundheit wieder her. Wenn ‚Unermüdlicher Verteidiger‘ abläuft, ohne euch vor dem Tod zu bewahren, wird seine verbleibende Abklingzeit um 40 % verringert (vorher um 60 Sek.).
      • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit ‚Zuflucht des Unermüdlichen Beschützers‘ behoben, durch den die Abklingzeit von ‚Unermüdlicher Verteidiger‘ ausgelöst wurde, wenn ein Schutzpaladin in der Nähe die Fähigkeit einsetzte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt von ‚Das Richturteil des Magistrats‘ verbraucht wurde, wenn ‚Wort der Herrlichkeit‘ durch ‚Strahlendes Licht‘ kostenlos gewirkt wurde.
    • Vergeltung
      • Der Schaden von ‚Letztes Urteil‘ wurde um 15 % erhöht.
      • ‚Das Richturteil des Magistrats‘ gewährt jetzt die vorgesehene Menge an Stapeln von ‚Kreuzzug‘, wenn Heilige Kraft verbraucht wird, während der Effekt aktiv ist.
  • PRIESTER
    • Die Heilung von ‚Kauterisierende Schatten‘ wurde um 36 % erhöht und kann jetzt kritisch treffen.
    • Disziplin
      • ‚Kauterisierende Schatten‘ funktioniert jetzt in Verbindung mit ‚Meisterschaft: Gnade‘.
      • ‚Kuss des Todes‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Schattenwort: Tod‘ um 12 Sek. (vorher 8 Sek.).
    • Heilig
      • ‚Göttliches Abbild‘ wirkt jetzt ‚Sengendes Licht‘, wenn ‚Schattenwort: Schmerz‘ oder die Venthyrfähigkeit ‚Gedankenspiele‘ eingesetzt werden, und wirkt ‚Heilige Nova‘, wenn die Nekrolordfähigkeit ‚Unheilige Nova‘ eingesetzt wird. Wenn der Priester unter Kontrollverlusteffekten steht, während ‚Göttliches Abbild‘ aktiv ist, wirkt das Abbild jetzt zusätzlich Heilzauber auf Einzelziele mit wenig Gesundheit in der Nähe.
      • Die Abklingzeit für das Imitieren von Zaubern durch ‚Göttliches Abbild‘ wurde entfernt (z. B. werden jetzt 2 Einsätze von ‚Sengendes Licht‘ ausgelöst, wenn nach ‚Heiliges Feuer‘ ‚Schattenwort: Tod‘ eingereiht wird).
      • Die Dauer des Stärkungseffekts von ‚Blitzkonzentration‘ wurde auf 20 Sek. erhöht (vorher 15 Sek.).
      • ‚Bedächtiges Nachsinnen‘ wird jetzt beim Beginn von Arenamatches entfernt.
    • Schatten
      • ‚Peinbrechender Psalm‘ erzeugt jetzt bis zu 30 Wahnsinn (vorher 20) und funktioniert jetzt in Verbindung mit dem Talent ‚Tod und Wahnsinn‘.
      • Der Schaden von ‚Schattenflammenriss‘ wurde um 40 % erhöht.
  • SCHURKE
    • ‚Mal des Meisterassassinen‘ betrifft jetzt nur die kritische Trefferchance von automatischen Angriffen und Fähigkeiten des Schurken.
    • ‚Winzige vergiftete Klinge‘ bewirkt jetzt, dass ‚Tückische Klinge‘ um 500 % erhöhten Schaden verursacht (vorher 350 %).
    • Der Schaden von ‚Essenz des Blutzahns‘ wurde um 30 % erhöht.
    • Meucheln
      • ‚Verdammnisklinge‘ verursacht jetzt zusätzliche 45 % Blutungsschaden (vorher 30 %).
      • ‚Notlösung des Dämmergängers‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Vendetta‘ pro 30 verbrauchter Energie (vorher pro 50 verbrauchter Energie).
    • Gesetzlosigkeit
      • ‚Arglisttalisman‘ erhöht jetzt euren verursachten Schaden um bis zu 15 % (vorher 10 %) und hält bis zu 12 Sek. lang an (vorher 10 Sek.).
      • ‚Grünhauts Ruten‘ erhöht jetzt den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Pistolenschuss‘ um 300 % (vorher 200 %).
      • ‚Verborgene Donnerbüchse‘ hat jetzt eine Chance, dass euer nächster Einsatz von ‚Pistolenschuss‘ 3-mal zusätzlich feuert (vorher 2-mal).
    • Täuschung
      • ‚Die Verdorbenen‘ bewirkt jetzt, dass euer ‚Meucheln‘ 50 % erhöhten Schaden verursacht (vorher 30 %).
      • ‚Tödliche Schatten‘ erhöht jetzt 15 Sek. lang (vorher 12 Sek. lang) allen verursachten Schaden um 20 % (vorher 15 %).
  • SCHAMANE
    • Elementar
      • ‚Echos der Großen Zerschlagung‘ bewirkt jetzt, dass ‚Erdbeben‘ 120 % zusätzlichen Schaden verursacht (vorher 175 %).
    • Verstärkung
      • ‚Vermächtnis der Frosthexe‘ bewirkt jetzt, dass ‚Sturmschlag‘ 30 % erhöhten Schaden verursacht (vorher 15 %).
      • Der Stärkungseffekt von ‚Schicksalswinde‘ hält jetzt über den Tod hinaus an.
    • Wiederherstellung
      • ‚Jonats Naturfokus‘ erhöht jetzt die Heilung des nächsten Einsatzes von ‚Kettenheilung‘ um 20 % (vorher 10 %).
      • ‚Gezeitentotem des Geistwandlers‘ verringert jetzt die Manakosten von ‚Welle der Heilung‘ und ‚Kettenheilung‘ um 40 % (vorher 25 %).
  • HEXENMEISTER
    • Gebrechen
      • Die Dauer von ‚Bösartiger Zorn‘ wurde auf 10 Sek. erhöht (vorher 8 Sek.) und der Schadensbonus pro Stapel wurde auf 35 % erhöht (vorher 25 %).
      • Die Dauer von ‚Zorn der Aufzehrung‘ wurde auf 30 Sek. erhöht (vorher 20 Sek.) und der Bonus auf regelmäßigen Schaden wurde auf 6 % erhöht (vorher 5 %).
      • ‚Zorn der Aufzehrung‘ erhöht jetzt wie vorgesehen den regelmäßigen Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Geißelnder Obolus‘.
    • Dämonologie
      • Die Dauer des Tempostärkungseffekts von ‚Implosives Potenzial‘ wurde auf 12 Sek. erhöht (vorher 8 Sek.).
      • ‚Brennender Kern der Spinnenbedrohung‘ erhöht den Schaden von ‚Dämonenblitz‘ jetzt um 15 % pro Stapel (vorher 8 % pro Stapel).
      • Der Bonus von ‚Schreckensruf des grimmigen Inquisitors‘ wurde auf 4 % pro Stapel erhöht (vorher 3 % pro Stapel).
    • Zerstörung
      • Die Dauer von ‚Wahnsinn der Azj’Aqir‘ wurde auf 4 Sek. erhöht (vorher 3 Sek.).
      • ‚Glut der diabolischen Gewandung‘ erzeugt jetzt wie vorgesehen 6 Seelensplitterfragmente, wenn ‚Verbrennen‘ einen kritischen Treffer erzielt.
  • KRIEGER
    • Waffen
      • Die Chance, dass ‚Ausdauernder Schlag‘ den Effekt ‚Kolossales Schmettern‘ auslöst, wurde auf 25 % erhöht (vorher 15 %) und die Dauer wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 5 Sek.).
      • ‚Schlachtenfürst‘ wird jetzt von ‚Überwältigen‘ ausgelöst (vorher ‚Zerschmettern‘) und verringert jetzt die Wutkosten des nächsten Einsatzes von ‚Tödlicher Stoß‘ um 15 Wut (vorher 12).
      • Der Schadensbonus für ‚Tödlicher Stoß‘ durch ‚Ausbeuter‘ wurde auf 50 % erhöht (vorher 25 %) und der Schadensbonus für Venthyrkrieger wurde auf 36 % erhöht (vorher 18 %).
    • Furor
      • Die Dauer von ‚Kadenz von Fujieda‘ wurde auf 12 Sek. erhöht (vorher 8 Sek.).
      • Die Dauer von ‚Wille des Berserkers‘ wurde auf 12 Sek. erhöht (vorher 8 Sek.).
      • ‚Waghalsige Verteidigung‘ kann jetzt von allen Treffern mit ‚Toben‘ ausgelöst werden (vorher nur von kritischen Treffern mit ‚Toben‘) und verringert jetzt die verbleibende Abklingzeit von ‚Tollkühnheit‘ und ‚Wütende Regeneration‘ um 1 Sek. (vorher 3 Sek.).
    • Schutz
      • ‚Revanche‘ wurde überarbeitet: ‚Sturmangriff‘ und ‚Einschreiten‘ gewähren jetzt 4 Sek. lang ‚Schildblock‘, ‚Rache!‘ und 20 Wut.
      • ‚Unbeugsamer Wille‘ gewährt jetzt auch eine zusätzliche Aufladung von ‚Schildwall‘.
      • Der Schaden von ‚Seismischer Nachhall‘ wurde auf 75 % erhöht (vorher 40 %).

PvP

  • Schlachtfelder
    • Die Flagge der Horde in der Kriegshymnenschlucht und auf dem Zwillingsgipfel wurde vergrößert, um der Flagge der Allianz zu entsprechen.
    • In der Kriegshymnenschlucht, auf dem Zwillingsgipfel und im Auge des Sturms erhöhen ‚Fokussierter Angriff‘ und ‚Brutaler Angriff‘ den erlittenen Schaden jetzt um 10 % pro Stapel und verringern die erhaltene Heilung um 5 % pro Stapel.
    • Die Flaggen der seitlichen Eroberungspunkte erscheinen jetzt 14 Sek. nach Beginn des Schlachtfelds und die zentrale Flagge 18 Sek. nach Beginn des Schlachtfelds (vorher direkt nach Beginn).
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schlachtflaggen auf den Schlachtfeldern Tausendwinter und Ashran nicht benutzt werden konnten.
    • ‚Kampfrausch‘, ‚Heldentum‘, ‚Zeitkrümmung‘, ‚Urtümliche Wut‘ und alle Trommeln, die das Tempo erhöhen, können jetzt nicht mehr während der Vorbereitungsphase von Schlachtfeldern eingesetzt werden.
    • Ashran
      • Die maximale Spieleranzahl pro Fraktion beträgt jetzt 35 (vorher 30).
      • Die Anfangsverstärkung beträgt jetzt 175 (vorher 150).
      • Damit beide Fraktionen leichteren Zugriff auf Sternwurzelknollen und Gesangsblumen haben, erscheinen diese beiden Leckereien jetzt sowohl in den Düsteren Wäldern als auch im Wurzelbau.
      • Die benötigten Artefaktfragmente, um Kronus und Fangraal zu beschwören, wurden auf 1.500 verringert (vorher 3.000).
      • Die Turmmagier der Horde und Allianz sind jetzt 30 Verstärkung wert, wenn sie getötet werden (vorher 50).
      • Die Zauber der Turmmagier der Horde und Allianz wurden angepasst:
        • ‚Rylai Jammerthal‘ – Turmmagierin der Allianz
          • ‚Winde von Nordend‘ fügt dem Ziel jetzt Frostschaden in Höhe von 15 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • ‚Frostblitz‘ fügt dem Ziel jetzt Frostschaden in Höhe von 8 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • ‚Frostblitzsalve‘ fügt dem Ziel jetzt Frostschaden in Höhe von 15 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • Kann nicht mehr ‚Massenverwandlung‘ wirken.
        • Jeron Funkendrift – Turmmagier der Horde
          • ‚Feuerball‘ fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 8 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • ‚Verbrennungsnova‘ fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 15 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • ‚Entzünden‘ fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 1 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • Der anfängliche Zauber von ‚Lebende Bombe‘ fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 5 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • Die Explosion von ‚Lebende Bombe‘ fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 15 % seiner maximalen Gesundheit zu.
          • ‚Lebende Bombe‘ verursacht bei der Explosion keinen Rückstoß mehr.
          • ‚Magmaschlag‘ von Jerons beschworenem Lavazorn fügt dem Ziel jetzt Feuerschaden in Höhe von 5 % seiner maximalen Gesundheit zu.
    • Insel der Eroberung
      • Die Gesundheit von Glevenschleudern wurde um 40 % erhöht.
      • Die Gesundheit von Kommandanten der Allianz und Horde wurde um 50 % erhöht.
      • Die Gesundheit von Verwüstern wurde um 25 % erhöht.
      • Die Gesundheit von Katapulten wurde um 100 % erhöht.
      • Der für das Durchbrechen von Festungsmauern benötigte Belagerungsschaden wurde um 20 % erhöht.
    • Tausendwinter
      • Die Werkstätten des Zerbrochenen Tempels und des Versunkenen Rings stehen zu Beginn der Schlacht jetzt unter der Kontrolle der Angreifer.
      • Die Gesundheit des Tausendwinterwalls, des Walls der Tausendwinterfestung und des Festungstors von Tausendwinter wurde um 20 % verringert.
      • Das Zerstören von Türmen verringert die Matchzeit jetzt um 8 Min. (vorher 5 Min.).
      • Die Fähigkeit ‚Volldampf voraus!‘ von Belagerungsmaschinen verursacht jetzt Schaden in Höhe von 20–35 % der Gesundheit eines Spielers (vorher 30–45 %).
      • Die Fähigkeit ‚Felsbrocken schleudern‘ von Verwüstern verursacht jetzt Schaden in Höhe von 20–25 % der Gesundheit eines Spielers (vorher 36 %).
      • Verwüster verursachen jetzt zuverlässiger Belagerungsschaden, wenn sie Festungsmauern und Türme treffen.
      • Nach 5 Min. erhalten alle Spieler ohne Rang auf dem Schlachtfeld (auch Spieler, die später beitreten) den Rang Fähnrich.
  • Klassen
    • Die visuellen Effekte von ‚Ascheweihung‘ (Venthyrpaladin), ‚Speer der Bastion‘ (Kyrianerkrieger), ‚Resonierender Pfeil‘ (Kyrianerjäger) und ‚Wilde Geister‘ (Nachtfaejäger) lassen sich jetzt einfacher unterscheiden, wenn sie von gegnerischen Spielern gewirkt werden.
    • TODESRITTER
      • Die Betäubung wurde entfernt, wenn im PvP Rang 1 von ‚Totenerweckung‘ mit dem temporären Ghul gewirkt wird.
      • Der Sättigungseffekt von ‚Rune der Sanguination‘ wird jetzt beim Betreten von PvP-Instanzen entfernt.
    • DÄMONENJÄGER
      • Rachsucht
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das erneute Einsetzen des PvP-Talents ‚Illidans Griff‘ das Ziel nicht wegschleuderte.
    • DRUIDE
      • Die Nachtfaefähigkeit ‚Konvokation der Geister‘ von Wächter- und Wiederherstellungsdruiden wirkt im PvP jetzt nicht mehr ‚Vollmond‘ und ‚Wilde Raserei‘.
    • JÄGER
      • Das PvP-Talent ‚Brüllen der Aufopferung‘ kann jetzt nicht mehr eingesetzt werden, wenn der Begleiter des Jägers tot oder von einem Kontrollverlusteffekt betroffen ist.
    • MAGIER
      • Das PvP-Talent ‚Eisform‘ unterliegt nicht mehr der globalen Abklingzeit, da diese Fähigkeit ‚Eisige Adern‘ ersetzt.
      • Das Medium ‚Eisiger Antrieb‘ funktioniert jetzt wie vorgesehen mit dem PvP-Talent ‚Eisform‘.
      • Die Medien ‚Netherpräzision‘ und ‚Arkanes Genie‘ funktionieren jetzt wie vorgesehen mit dem PvP-Talent ‚Arkane Ermächtigung‘.
    • PALADIN
      • Heilig
        • Das PvP-Talent ‚Göttliche Sicht‘ verringert die Abklingzeit von ‚Aurenmeisterschaft‘ um 1 Min. (gewährte vorher ‚Aura des Schattenwiderstands‘).
        • Das PvP-Talent ‚Ultimative Aufopferung‘ ändert jetzt zusätzlich die Dauer von ‚Segen der Aufopferung‘ auf 6 Sek.
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Läutert die Schwachen‘ manchmal mehrere Schwächungseffekte entfernte.
      • Schutz
        • ‚Glorreiches Ross‘ (PvP-Talent) verleiht jetzt nur noch Immunität gegen Verlangsamungs- und Bewegungsunfähigkeitseffekte (vorher gegen alle Kontrollverlusteffekte).
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‚Königlicher Erlass‘ keinen Einfluss auf das PvP-Talent ‚Wächter der vergessenen Königin‘ hatte.
      • Vergeltung
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Wiederbelebungsbonus des PvP-Talents ‚Ultimative Vergeltung‘ nicht ausgelöst wurde, wenn ein Verbündeter starb.
    • PRIESTER
      • ‚Großes Verblassen‘ wird jetzt abgebrochen, wenn Spieler versuchen, ein PvP-Ziel einzunehmen.
      • ‚Massenbannung‘ bricht ‚Großes Verblassen‘ jetzt nicht mehr ab.
      • Schatten
        • Der Effekt des PvP-Talents ‚Großes Verblassen‘ wird jetzt nicht mehr abgebrochen, wenn ‚Gedankenbombe‘ ausgelöst wird oder das Talent ‚Schattengeschoss‘ Schaden verursacht.
    • SCHURKE
      • Gesetzlosigkeit
        • Das PvP-Talent ‚Kontrolle ist alles‘ kann jetzt nicht mehr ‚Adrenalinrausch‘ mit längerer Dauer überschreiben.
      • Täuschung
        • Das PvP-Talent ‚Schattenhaftes Duell‘ kann jetzt nicht mehr auf Ziele mit aktiven Immunitäten gewirkt werden, wie zum Beispiel ‚Eisblock‘ oder ‚Gottesschild‘.
    • SCHAMANE
      • ‚Verhexen‘ unterbricht jetzt Spielercharaktere, die gerade kanalisieren, um ein PvP-Ziel einzunehmen, wenn der entsprechende Charakter anfällig für ‚Verhexen‘ ist.
    • HEXENMEISTER
      • Die Abklingzeit des PvP-Talents ‚Fluch verstärken‘ wurde auf 30 Sek. verringert (vorher 45 Sek.).
      • Das PvP-Talent ‚Beschwörungskreis‘ verhindert nicht mehr die Immunität gegen Unterbrechungen von ‚Erbarmungslose Entschlossenheit‘.
      • Das PvP-Talent ‚Dämonenrüstung‘ erhöht die Rüstung jetzt um 160 % (vorher 90 %).
      • Gebrechen
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Schnelle Ansteckung‘ verwendet werden konnte, während der Hexenmeister von Kontrollverlusteffekten betroffen war.
    • KRIEGER
      • Das PvP-Talent ‚Barbar‘ schließt jetzt nicht mehr die Abklingzeit aller Aufladungen von ‚Heldenhafter Sprung‘ ab, wenn es in Kombination mit dem legendären Effekt ‚Springer‘ verwendet wird.
      • Waffen
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Kriegsbanner‘ vorzeitig endete, wenn mehrere Kriegsbanner aktiv waren.
      • Schutz
        • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt des PvP-Talents ‚Überwachung‘ fälschlicherweise durch reflektierte ausgelöste Schadenseffekte und Flächenzauber verbraucht wurde.

Der Schlund

  • Bei Ve’nari lassen sich jetzt accountweit Teleportationspunkte an den langen, begehbaren Ketten in Torghast freischalten. So lassen sich die Ketten schnell überqueren, ohne dass man sich seiner Höhenangst stellen muss.
  • Die Gesundheit und Anzahl der Animaverschlinger, die für Phase 1 der Jagd auf Geflügelte Seelenfressern benötigt werden, wurden verringert.

Torghast, der Turm der Verdammten

  • Vor Besuchen in Torghast ist jetzt eine kurze Beschreibung von jedem Flügel verfügbar.
  • Um eure Erfolgschancen zu erhöhen, wird jetzt eine empfohlene Gegenstandsstufe angezeigt, wenn ihr die Ebene auswählt.
  • Die Anzahl der Gegner wurde auf mehreren Ebenen verringert.
  • Animaboni
    • KYRIANER
      • ‚Schwärmender Stein‘ erhöht die Geschwindigkeit jetzt um 50 % (vorher 30 %) und erhöht jetzt auch die Ausweichchance um 25 %. Kann jetzt 1-mal erhalten werden (vorher 2-mal).
    • NEKROLORDS
      • Neuer Animabonus: Gramchitin (Ungewöhnlich) – Fleischformung absorbiert 50 % mehr Schaden. Kann bis zu 3-mal erhalten werden.
      • ‚Bösartige Näherei‘ erhöht den Primärwert jetzt um 20 % (vorher 8 %) und ist jetzt Ungewöhnlich (vorher Selten). Kann jetzt 1-mal erhalten werden (vorher 3-mal).
      • ‚Musophober Oberschenkelknochen‘ wurde entfernt.
    • NACHTFAE
      • Neuer Animabonus: ‚Eisiger Wildsamen‘ (Episch) – Die Aktivierung von ‚Seelengestalt‘ betäubt 6 Sek. lang Gegner, die sich innerhalb von 12 Metern vom Ausgangs- und Zielort befinden. Kann 1-mal erhalten werden.
      • Neuer Animabonus: ‚Ätherischer Wildsamen‘ (Ungewöhnlich) – ‚Seelengestalt‘ und ‚Flackern‘ heilen euch um 20 % eurer maximalen Gesundheit. Kann bis zu 2-mal erhalten werden.
      • ‚Klammernder Nebel‘ und ‚Kristallisierte Träume‘ wurden entfernt.
    • VENTHYR
      • ‚Krummer Schlüssel‘ verringert die Zauberzeit von ‚Schattentor‘ jetzt um 20 % (vorher 10 %) und verringert die Abklingzeit um 6 Sek. pro Stapel (vorher 3 Sek.). Bis zu 5-mal stapelbar (vorher 10-mal).
    • TODESRITTER
      • Neuer Animabonus: ‚Entropische Lache‘ (Episch) – Wenn ihr Schaden mit ‚Tod und Verfall‘ verursacht, wird der Schaden, den das Ziel erleidet, um 2 % erhöht. Dieser Effekt ist stapelbar.
      • Neuer Animabonus: ‚Knochenborger‘ (Selten) – ‚Todesgriff‘ verringert den Schaden, den das Ziel euch zufügt, 10 Sek. lang um 20 % und erweckt 1 Min. lang einen auferstandenen Schleicher oder Magus der Toten.
      • Der Schaden, den durch ‚Knochenborger‘ und ‚Knochenernter‘ beschworene Diener verursachen, wurde deutlich erhöht.
      • ‚Okkulter Emitter‘ wurde überarbeitet – Erhöht jetzt eure Runenmachterzeugung um 100 %, während ihr von euren Effekten ‚Antimagische Hülle‘ oder ‚Antimagisches Feld‘ betroffen seid.
      • ‚Monströses Gemisch‘ wurde überarbeitet – Erhöht jetzt Schaden und Angriffstempo von euch und all euren Dienern 8 Sek. lang um 10 %, wenn ihr ‚Todesmantel‘ wirkt.
      • ‚Exterminator‘ wurde überarbeitet – Gewährt jetzt 2 zusätzliche Aufladungen von ‚Todesgriff‘ und alle Aufladungen werden erstattet, wenn eine Schlundratte getötet wird. Bis zu 2-mal stapelbar.
      • ‚Schattensichelschutz‘ erhöht jetzt auch die Dauer von ‚Antimagische Hülle‘ um 3 Sek. und erhöht nicht mehr die Zauberschadenverringerung von ‚Antimagisches Feld‘.
      • Die Zauberreflexion von ‚Schattensichellinse‘ betrifft jetzt auch ‚Antimagische Hülle‘.
      • ‚Kriechender Verfall‘ gewährt jetzt eine zusätzliche Aufladung und gewährt nicht mehr 10 % Schadenverringerung im Effektbereich von ‚Tod und Verfall‘.
      • ‚Revier des Todes‘ verringert jetzt auch durch Gegner erlittenen Schaden im Effektbereich von ‚Tod und Verfall‘ um 10 %.
      • ‚Unverwüstliche Fesseln‘ erhöht jetzt auch den körperlichen und Frostschaden, den ihr betroffenen Gegnern zufügt, um 15 % und erhöht nicht mehr die Dauer von ‚Eisketten‘.
      • ‚Blutverschmiertes Schüreisen‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Opferpakt‘ um 400 % (vorher 300 %) und verringert die Abklingzeit von ‚Totenerweckung‘ um 20 Sek. (vorher 25 Sek.).
      • ‚Lichroben‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Lichritter‘ pro 10 verbrauchter Runenmacht (vorher pro Einsatz von ‚Todesstoß‘) um 4 Sek. (vorher 10 Sek.). Bis zu 2-mal stapelbar (vorher 3-mal).
      • ‚Gewaltsames Ziehen‘ wurde zu ‚Todeshaken‘ umbenannt und hat einen zusätzlichen Effekt – ‚Todesgriff‘ zieht stattdessen euch zu eurem Ziel.
      • ‚Phobische Pheromone‘ ist jetzt Ungewöhnlich.
      • ‚Lektion des Todesgebieters‘, ‚Vermächtnis des Todesgebieters‘ und ‚Animiertes Arsenal‘ wurden entfernt.
    • DÄMONENJÄGER
      • ‚Schwebestein‘ heilt jetzt 6 % pro Sekunde. (vorher 3 %).
      • ‚Veränderliches Signet‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Metamorphose‘ um 30 % (vorher 15 %). Bis zu 3-mal stapelbar (vorher 4-mal).
      • Der Schadensbonus von ‚Phantasmatische Iris‘ wurde auf 5 % erhöht (vorher 1 %).
      • ‚Wut des Suchenden‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Dämonenklingen‘, ‚Dämonenbiss‘ oder ‚Abscheren‘ um 2 % pro Stapel (vorher 20 %) bei Zerstörung eines Aschenen Phylakteriums, und der Effekt wird nicht mehr verbraucht, wenn ‚Dämonenklingen‘, ‚Dämonenbiss‘ oder ‚Abscheren‘ gewirkt werden.
      • ‚Wuthuf‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Metamorphose‘ um 6 Sek. beim Töten einer Schlundratte (hat vorher die Dauer erhöht).
      • ‚Zornschwinge‘ fügt euch keinen Schaden mehr zu, wenn ‚Teufelsrausch‘ oder ‚Infernoeinschlag‘ keinen Schaden verursachen.
      • ‚Seelenaschenopfergabe‘ erhöht jetzt wie vorgesehen den Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Elysischer Erlass‘.
    • DRUIDE
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Druiden in seltenen Fällen dauerhaft betäubt blieben, wenn sie im Wildsamen von Traumwebers Seelenbandfähigkeit ‚Kapselpfleger‘ starben.
    • JÄGER
      • ‚Tasche mit Schlundrattenaugen‘ kann jetzt nicht mehr durch den selbst gewirkten Effekt ‚Zorn des Wildtiers‘ überschrieben werden, der eine geringere Dauer hat.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Beschlagener Kristall‘ und ‚Verstärkender Spiegel‘ manchmal nach Ablauf von ‚Irreführung‘ aktiv blieben.
    • MAGIER
      • Neuer Animabonus: ‚Gravitationsdynamo‘ (Episch) – Wenn ihr Gegner zurückstoßt, bewegungs- oder handlungsunfähig macht, wird euer verursachter Feuer-, Arkan-, und Frostzauberschaden 8 Sek. lang um 50 % erhöht.
      • Neuer Animabonus: ‚Stundenglas des Chronomanten‘ (Selten) – Während ‚Zeitverschiebung‘ erhaltet ihr und eure Spiegelbilder ‚Zeitkrümmung‘.
      • Neuer Animabonus: ‚Eisseele des Zauberers‘ (Selten) – ‚Eisblock‘ hat keine Abklingzeit.
      • Neuer Animabonus: ‚Schutz des Beschwörers‘ (Ungewöhnlich) – Von euren Barrieren absorbierter Schaden gewährt abhängig von der Höhe des Schadens bis zu 20 % Intelligenz.
      • Neuer Animabonus: ‚Unheimliche Lehren‘ (Gewöhnlich) – Erhöht den Schaden von ‚Pyroschlag‘, ‚Hagel‘ und ‚Arkanbeschuss‘ um 25 %.
      • ‚Dimensionsklinge‘ schließt jetzt die Abklingzeit von ‚Blinzeln‘ ab, wenn ihr euch mit ‚Blinzeln‘ durch einen Gegner bewegt. Wenn ihr euch mit ‚Blinzeln‘ durch eine Schlundratte bewegt, wird sie sofort getötet (vorher wurden Schlundratten sofort getötet und gewährten 3 Aufladungen von ‚Blinzeln‘).
      • ‚Saphirprisma‘ beschwört jetzt 2 zusätzliche Spiegelbilder pro Stapel (vorher 1) und ist jetzt ein gewöhnlicher Animabonus.
      • ‚Schleichende Eiskälte‘ funktioniert jetzt ohne ‚Immerwarme Socken‘ und kann jetzt jederzeit erhalten werden.
      • ‚Verbleibende Qualen‘ (Venthyr) erhöht jetzt den Schaden von ‚Spiegel der Qual‘ um 25 % (vorher 10 %).
      • Durch ‚Böswilligkeit‘ (Venthyr) wird jetzt die Abklingzeit von ‚Spiegel der Qual‘ abgeschlossen, wenn das Ziel stirbt, während der Effekt aktiv ist (vorher musste der Gegner durch Spiegelschaden sterben).
      • ‚Maldos verzauberter Stock‘, ‚Polymorbide Rattenleber‘, ‚Foliant der Zoomantie‘ und ‚Verlockender Käse‘ wurden entfernt.
    • PRIESTER
      • Neuer Animabonus: ‚Dunkle Technik‘ (Selten) – Von ‚Gedankenbombe‘ oder ‚Psychischer Schrei‘ betroffene Gegner erleiden pro Sekunde 5 % eurer Gesundheit als Schaden. Dieser Schaden kann den Effekt von ‚Gedankenbombe‘ oder ‚Psychischer Schrei‘ nicht aufheben.
      • Neuer Animabonus: ‚Siegelring des Leergespensts‘ (Selten) – Das Töten eines Gegners durch ‚Schattenwort: Tod‘ beschwört für 1 Min. ein Leerengespenst als Wächter, das ‚Leerenschinden‘ einsetzt und Gegnern mit mehr als 50 % Gesundheit 100 % zusätzlichen Schaden zufügt.
      • Neuer Animabonus: ‚Seele eines Archons‘ (Selten) – ‚Seele der Macht‘ erhöht jetzt auch sämtlichen regelmäßigen Schaden und Heilung um 100 %.
      • Neuer Animabonus: ‚Gugel der Beeinflussung‘ (Ungewöhnlich) – Ihr behaltet während des Einsatzes von ‚Gedankenkontrolle‘ die Kontrolle über euren Charakter, aber die Fähigkeit hat eine Abklingzeit von 30 Sek.
      • Neuer Animabonus: ‚Lichterfülltes Ei‘ (Ungewöhnlich) – ‚Heilige Pein‘ bzw. ‚Gedankenschinden‘ haben jetzt eine Chance von 15 % bzw. 5 %, euch ‚Seele der Macht‘ zu gewähren.
      • Neuer Animabonus: ‚Segen des gefallenen Priesters‘ (Gewöhnlich) – Das Wirken von ‚Heiliges Feuer‘ oder ‚Gedankenschlag‘ erhöht den Schaden oder die Heilung des nächsten Einsatzes von ‚Verschlingenden Seuche‘ bzw. ‚Sühne‘ um 30 % oder von ‚Züchtigung‘ um 60 %. Dieser Effekt ist stapelbar, aber die Dauer wird nicht zurückgesetzt.
      • Die durch ‚Ausdauernder Geist‘ gewährte Bonusdauer für Zauber wurde auf 80 % erhöht (vorher 50 %).
      • ‚Fäden des Strippenziehers‘ kann Spielern nicht mehr angeboten werden, wenn nicht zuerst ‚Gugel der Beeinflussung‘ gewählt wurde.
      • Die Chance, ‚Ohrwurm‘ auszulösen, wurde auf 5 % pro Stapel erhöht (vorher 3 %).
      • ‚Handschuhe des Gedankenzauberers‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Gedankenspiele‘ um 20 % (vorher: verringerte Zauberzeit).
      • ‚Eifer des Vandalen‘ kann jetzt bis zu 3-mal erhalten werden (vorher 1-mal).
      • ‚Psychischer Taschendiebstahl‘, ‚Seelenschwächer‘ und ‚Kunst der Phantasmaheilung‘ wurden entfernt.
      • ‚Katharstift‘ wird jetzt wie vorgesehen durch ‚Schattenwort: Schmerz‘ ausgelöst, wenn der Zauber mithilfe des Talents ‚Elend‘ durch den Einsatz von ‚Vampirberührung‘ gewirkt wurde.
    • SCHURKE
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Lautlose Fußpolster‘ den Nahkampfschaden des Schurken nicht erhöhte.
      • ‚Lautlose Fußpolster‘ kann jetzt durch den Wechsel in den Verstohlenheitsmodus mithilfe von ‚Verschwinden‘ aktiviert werden.
    • SCHAMANE
      • Neuer Animabonus: ‚Erschöpfte Teslaspule‘ (Episch) – Gewährt alle 15 Sek. die Effekte von ‚Sturmhüter‘.
      • Neuer Animabonus: ‚Reiner Elementarkern‘ (Selten) – Erhöht für Elementarschamanen die Dauer des Feuerelementars oder Sturmelementars um 50 %. Erhöht für Verstärkungsschamanen die Dauer von ‚Wildgeist‘ um 100 %. Wenn ihr als Wiederherstellungsschamane ein ‚Totem der Geistverbindung‘ aufstellt, werden alle Verbündeten sofort um 15 % ihrer maximalen Gesundheit geheilt und alle Gegner im Wirkungsbereich erleiden Schaden in Höhe von 15 % ihrer maximalen Gesundheit. Dieser Effekt ist bis zu 2-mal stapelbar.
      • Neuer Animabonus: ‚Flasche mit wirbelndem Maelstrom‘ (Gewöhnlich) – Erhöht für Elementarschamanen den Schaden von ‚Erdbeben‘ und ‚Erdschock‘, für Verstärkungsschamanen den Bonusschaden und die Heilung von ‚Waffe des Mahlstroms‘ und fügt für Wiederherstellungsschamanen Gegnern regelmäßig Naturschaden zu, die sich im Wirkungsbereich von ‚Heilender Regen‘ befinden. Bis zu 3-mal stapelbar.
      • ‚Sturmleiter‘ erhöht jetzt Natur- und Frostschaden um 50 % (vorher den Schaden von ‚Blitzschlag‘ und ‚Kettenblitzschlag‘).
      • ‚Tsunamirelikt‘ erhöht jetzt die hervorgerufene Heilung um 50 % (vorher: Heilungszauber werden schneller gewirkt).
      • ‚Blut von Helden‘ bewirkt jetzt außerdem, dass euer erster Einsatz von ‚Kampfrausch‘ oder ‚Heldentum‘ pro Ebene keine Abklingzeit auslöst, und ist jetzt ein seltener Animabonus.
      • Der durch ‚Halsreif des Todessehers‘ gewährte Bonus auf Schaden und Heilung pro Totem wurde um 10 % erhöht (vorher 5 %).
      • ‚Herz des Todessehers‘ wurde überarbeitet: ‚Kettenblitzschlag‘ trifft 3 zusätzliche Ziele und verursacht für Elementarschamanen und Wiederherstellungsschamanen pro Sprung 20 % mehr Schaden. ‚Lavapeitsche‘ breitet ‚Flammenschock‘ jetzt auf 5 Ziele in der Nähe aus und die ‚Lavapeitsche‘ von Verstärkungsschamanen verursacht 500 % mehr Schaden.
      • ‚Geisterknochen‘ und ‚Schild der Geister‘ wurden entfernt.
    • HEXENMEISTER
      • ‚Detonierende Fackel‘ wurde überarbeitet: Erhöht den Schaden von ‚Schattenblitz‘, dem Talent ‚Seelendieb‘, ‚Dämonischer Kern‘ und ‚Verbrennen‘ pro Stapel um 75 %. Bis zu 3-mal stapelbar.
      • ‚Infernospieße‘ wurde überarbeitet: Erhöht den Schaden von ‚Saat der Verderbnis‘, ‚Implosion‘ und ‚Feuerregen‘ um 75 %. Bis zu 4-mal stapelbar.
      • ‚Pakt der Robustheit‘ erhöht jetzt Gesundheit und Schaden von beschworenen Dämonen um 50 % (vorher nur Gesundheit von Dämonen).
      • Die Dauer des Stärkungseffekts von ‚Rauchender Splitter der Teleportation‘ wurde auf 15 Sek. erhöht (vorher 10 Sek.).
      • Die Dauer von ‚Abgefüllter Schatten‘ wurde auf 30 Sek. erhöht (vorher 15 Sek.).
      • ‚Antlitz der Tödlichkeit‘ wurde überarbeitet: Wenn ihr von einem automatischen Nahkampfangriff getroffen werdet, versetzt ihr alle Gegner in der Nähe für 8 Sek. in Furcht. Der Effekt kann einmal alle 45 Sek. auftreten.
      • ‚Höllenfeuerpakt‘ und ‚Kristall der endlosen Versetzung‘ wurden entfernt.
    • KRIEGER
      • Neuer Animabonus: ‚Ruhm der Himmelsfeste‘ (Selten) – ‚Heldenhafter Sprung‘ erhält 2 zusätzliche Aufladungen. Kann 1-mal erhalten werden.
      • Neuer Animabonus: ‚Klinge der Wellenskorn‘ (Selten) – Ihr setzt beim Einsatz von ‚Heldenhafter Sprung‘ ‚Demoralisierender Ruf‘ (Schutzkrieger) oder ‚Durchdringendes Heulen‘ (Waffen- und Furorkrieger) ein. Kann 1-mal erhalten werden. ‚Abstoßender Wimpel‘ fügt jetzt allen Gegnern innerhalb von 15 Metern alle 3 Sek. Schaden zu, wenn ‚Banner des Eroberers‘ aktiv ist. Kann jetzt bis zu 2-mal erhalten werden (vorher 3-mal).
      • Neuer Animabonus: ‚Verwitterter Runenstein‘ (Ungewöhnlich) – ‚Berserkerwut‘ erhöht den Schaden von ‚Überwältigen‘, ‚Wütender Schlag‘ oder ‚Rache‘ um 40 %. Kann bis zu 3-mal erhalten werden.
      • Neuer Animabonus: ‚Thoriumhaarnadel‘ (Ungewöhnlich) – ‚Wirbelwind‘ erzeugt 10 Wut für Waffen- und Schutzkrieger und 4 zusätzliche Wut für Furorkrieger. Kann bis zu 3-mal erhalten werden.
      • Neuer Animabonus: ‚Gargolmars zerschmetterte Hand‘ (Ungewöhnlich) – ‚Siegesrausch‘ verringert die verbleibende Abklingzeit von ‚Heldenhafter Sprung‘ um 10 Sek. Kann bis zu 3-mal erhalten werden.
      • Neuer Animabonus: ‚Uraltes Geröll‘ (Gewöhnlich) – ‚Heldenhafter Sprung‘ zerschmettert den Boden bei eurer Landung und fügt Gegnern innerhalb von 16 Metern im Verlauf von 10 Sek. körperlichen Schaden zu. Kann bis zu 4-mal erhalten werden.
      • ‚Messingschlagring des Kämpfers‘ erhöht jetzt die Wuterzeugung um 25 % (vorher 20 %). Kann jetzt bis zu 4-mal erhalten werden (vorher 5-mal).
      • ‚Schneide des Hasses‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Toben‘, ‚Tödlicher Stoß‘ und ‚Schildschlag‘ um 25 % (vorher 20 %). Kann jetzt bis zu 4-mal erhalten werden (vorher 5-mal).
      • Die Chance von ‚Langschwertfächer‘, dass ‚Wirbelwind‘ eingesetzt wird, wurde auf 100 % erhöht (vorher 33 %). Kann jetzt 1-mal erhalten werden (vorher 3-mal).
      • ‚Saftiges Carpaccio‘ verringert jetzt für Waffen- und Furorkrieger auch die Abklingzeit von ‚Zähne zusammenbeißen‘ um 3 Sek. Diese Änderung gilt nicht für Schutzkrieger.
      • ‚Gefräßige Schlachterklinge‘ erhöht jetzt den Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Verurteilen‘ um 50 % (vorher 100 %).
      • Der Schadensbonus von ‚Schwelender Schwung‘ wurde auf 100 % verringert (vorher 200 %) und die Dauer auf 6 Sek. erhöht (vorher 4 Sek.).
      • ‚Befleckte Sohlen‘, ‚Wutpartikel‘ und ‚Erlass des Champions‘ wurden entfernt.

WoW Companion App

  • Der Button zum Auswählen einer Erweiterung muss jetzt nur noch angetippt werden. Dem Menü wurde ein Button hinzugefügt, um zwischen Erweiterungen zu wechseln.
    • Kommentar der Entwickler: Wir haben Feedback erhalten, dass Spieler Schwierigkeiten hatten, sich an das Tutorial zum Wechsel der Erweiterung zu erinnern. Also haben wir die Auswahl vereinfacht und eine zweite Möglichkeit eingeführt, die Erweiterung zu wechseln.
  • Die Auswahl von Region und Charakter wurde verbessert.
    • Kommentar der Entwickler: Wir haben die Auswahl basierend auf eurem Feedback verändert, damit leichter erkennbar ist, ob die falsche Region ausgewählt ist oder ob in der Region keine Charaktere vorhanden sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für Neuigkeiten keine Inhalte angezeigt wurden, wenn die Systemsprache des Geräts nicht mit der Sprache des Artikels übereinstimmte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Missionen und Berufungen doppelt angezeigt wurden.
  • Es wurden mehrere Updates an Abenteuern vorgenommen.

(Bild-)Quelle: Blizzard