Gaming-Szene
Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty: Modern Warfare bietet Dedizierte Server und Cross-Play

Infinity Ward und Activision haben bestätigt, dass Call of Duty: Modern Warfare beim Start über dedizierte Server für PlayStation 4, Xbox One und PC verfügen wird, um Cross-Play zu unterstützen.

Wie ihr vielleicht wisst, hat Call of Duty, obwohl Cross-Play brandneu in der Serie ist, seit einigen Jahren dedizierte Server, so dass es nicht sehr überraschend ist, zu hören, dass es diesen Trend fortsetzt, aber es ist gut, trotzdem eine Bestätigung zu erhalten die einige Zweifel an der Funktion aufkommen lässt.

Das Matchmaking trennt allerdings nach Eingabegerät (Gamepad oder Maus/Tastatur), um unfaire Matches zu vermeiden. Konsolenspieler können aber trotzdem auf Wunsch mit und gegen PC-Spieler antreten.

Natürlich reicht es nicht aus, nur dedizierte Server zu haben, um ein reibungsloses und robustes Mehrspielererlebnis zu gewährleisten. Dedizierte Server bedeuten nicht viel, wenn die Serverrate nicht sehr hoch ist. Außerdem klingt es nicht so, als gäbe es auch für Offline-Spiele dedizierte Server, nach denen die Fans Activision schon seit geraumer Zeit fragen.
Call of Duty hatte in der Vergangenheit nicht den besten Netcode, aber hoffentlich wird sich das mit dieser neuen Rate ändern. Und auf jeden Fall ist es schön zu sehen, dass es weiterhin dedizierte Server gibt, die bei AAA-Multiplayer-Spielen immer häufiger verwendet werden.

Quelle: comicbook.com

Games with Gold: August
Ubisoft arbeitet an der Rückkehr von Splinter Cell

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei