Gaming-Szene
For Honor Games News

Dedizierte Server für Ubisofts For Honor

Nach anfänglich schleppenden Spieler-Zahlen und Unzufriedenheit, hat Ubisoft ein einsehen und spendiert, wie schon zuvor bei Rainbow Six  Siege, dedizierte Server und weitere Verbesserungen.

Vom Sorgenkind zum eSport-Hit?

Nach den Ankündigungen von Ubisoft könnte man fast schon vermuten, dass For Honor seinen zweiten Frühling feiern kann.

Denn For Honor bekommt im Februar im Rahmen des Season-5-Updates neben den schon angesprochenen Dedizierten Servern auch ein verbessertes Matchmaking System, eine deutlich verbesserte Verbindungsrate und einige Klassen-Anpassungen. Denn wie Ubisoft in einem offiziellen Blog-Post berichtet, soll das kommende Update voll sein mit Verbesserungen, die sich die Spieler schon lange wünschen.

In der Vergangenheit beschwerten sich Spieler vor allem über technische Probleme. Auch das Matchmaking war nicht zufriedenstellend.

Ob das Update das Kind aus dem Brunnen holen kann, werden wir spätestens im Februar sehen, wenn der Patch live geht. Was haltet ihr von dem Patch? Zieht es euch zurück auf das Schlachtfeld gegen Wikinger, Samurai oder Ritter?

Quelle: buffed.de

120 Festnahmen in China gegen PUBG Cheat-Entwickler
3,4 Millionen Spieler sind wohl zu viel für Fortnite

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei