Interviews

Interview mit Kopfgeburt

Wir haben heute unser erstes Interview mit einem unserer ältesten Community-Mitglieder geführt. Unser neues Interview-Format wollen in nächster Zeit noch weiter ausbauen. Daher dürft ihr in Zukunft auf weitere Interviews gespannt sein!

Unser erster Gast ist, wie bereits erwähnt, eines unserer ältesten Gameling-Community Mitglieder, YouTuber und Streamer.

Kopfgeburt, Gamer ein Leben lang

Gaming-Szene: Hallo Kopfgeburt, beschreibe dich doch kurz in 3 Sätzen.
Kopfgeburt: Ich habe mit 32 Lebensjahren gute 28 Jahre Gaming auf dem Buckel. Ich bin allgemein ein netter hilfsbereiter Typ, der gerne lacht. Ich habe ein Faible für Zitate, allen voran von den Simpson.

Gaming-Szene: Wie sehen deine aktuellen Projekte aus?
Kopfgeburt: Aktuell laufen bei mir: Die Siedler 2 – Die nächste Generation, Another Brick in the Mall, YouTubers Life Staffel 3 (Musik Channel) und Stardew Valley.

Gaming-Szene: Warum hast du mit YouTube angefangen?
Kopfgeburt: Also eigentlich habe ich mit Let’s Plays wenig Berührungspunkte. Ab und zu mal reingeschaut. Der Entschluss kam nachdem ich das erste mal von Jan Hegenberg das Lied „Games make my day“ gehört habe. Da dachte ich mir: wieso eigentlich nicht? Und so hab ich den Entschluss gefasst auf YouTube durchzustarten.

Gaming-Szene: Deine drei Top 3 Games?
Kopfgeburt: Auf Platz 3: WoW. Auch wenn mein Account aktuell nicht läuft, hatte ich dort unzählige Stunden Spaß, Frust, Erfolg, Niederlagen… Und ich habe einen meiner besten Freunde darüber kennengelernt.
Platz 2: Life is Strange. Eine unfassbar schön erzählte Geschichte. Die musikalische Untermalung ist der Hammer und ich habe auch offen gesagt das ein oder andere Tränchen vergießen müssen. Achja und: ZEITREISEN FTW!
Platz 1: Bioshock Infinite. Ohne übertreiben zu wollen, aber als die Endsequenz zu sehen war, fiel mir die Kinnlade runter (Meine Frau war dabei, ihr könnt sie fragen). Mir fiel alles aus’m Gesicht weil das Ende mich so geflasht hat. Das hat kein anderes Spiel jemals bei mir erreichen können.

Gaming-Szene: Was machst du, um mal abzuschalten? (Abseits des Rechners)
Kopfgeburt: Zählt „auf der Couch sitzen und Playstation zocken“ als abseits des Rechners? 😀 Aber nebst dessen jogge ich gerne (wenn ich mich aufraffen kann) und spiele gerne Flipper.

Gaming-Szene: YouTube oder Twitch? (Oder doch was ganz anderes?)
Kopfgeburt: Youtube. Da ich berufstätig bin und nicht immer garantieren kann, es pünktlich zu den Streamterminen zu schaffen (was meiner Meinung nach entscheidend bei Twitch ist) ist YouTube eindeutig mein Favorit. Habe mal auf Vid.me versucht, aber die Seite gibts ja inzwischen leider nicht mehr.

Gaming-Szene: Was planst du für die Zukunft in Betracht auf deine Projekte?
Kopfgeburt: Laufende Qualitätsverbesserung ist natürlich immer ein Muss. Ansonsten würde ich grundsätzlich gerne mehr Vlogs machen, aber Hand aufs Herz: Ich hab nicht so richtig ne Idee das Video mit Inhalt zu füllen. Ich glaube ich möchte auch mal ein gut gecuttetes Video versuchen. Ich mache ja im Prinzip fast ausschließlich klassische Let’s Plays und ich denke ’n zünftig geschnittenes Video wäre vielleicht mal ne willkommene Abwechslung.

Gaming-Szene: Mit wem würdest du gerne einmal Streamen oder ein YoutTube Video machen?
Kopfgeburt: Mit Jan Hegenberg. Ich liebe seine Musik, finde ihn (hab mal vor 11 Jahren oder so mich nach nem kleinen Konzert mit ihm unterhalten) mega sympathisch und würde echt gerne mit ihm ne Runde Daddeln und das ganze filmen.

Gaming-Szene: PC oder Konsole?
Kopfgeburt: Puh… Das ist bei mir echt Phasenweise mal so mal so… aber retrospektiv betrachtet hab ich mehr Zeit vor dem PC verbracht.

Gaming-Szene: Dein Lieblings Entwickler/Publisher?
Kopfgeburt: Tatsächlich Blizzard… Die Starcraft, Diablo und Warcraft Reihen waren durchweg geil (Trotz Anlaufschwierigkeiten bei Diablo3), daher mein persönlicher Favorit.

Gaming-Szene: Hast du noch etwas auf dem Herzen, was du loswerden möchtest?
Kopfgeburt: N paar Kilo Körpergewicht. 😉 Spaß beiseite. Kann nur jedem empfehlen, wenn er mit Youtube anfangen möchte: Machs und zieh’s durch. Nicht abbringen lassen. Es macht irre Spaß. Ansonsten: Leben genießen, Party feiern so lange sie noch läuft. Yolo und so 😉

Und damit vielen Dank an Kopfgeburt für das Interview!

Ihr wollt jetzt mehr von ihm erfahren? Nichts leichter als das!
Schaut bei seinen Social-Media Kanälen, auf YouTube oder Twitch vorbei.

[wp-svg-icons icon=“youtube“ wrap=“i“] YouTube     [wp-svg-icons custom_icon=“twitch“ wrap=“i“] Twitch     [wp-svg-icons icon=“twitter-2″ wrap=“i“] Twitter     [wp-svg-icons icon=“facebook-2″ wrap=“i“] Facebook

[Release] Detroit: Become Human
Bethesda teasert Fallout 76 an

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei