Gaming-Szene
Apex Legends

Respawn erklärt den Cheatern von Apex Legends den Krieg

"Betrüger sind gerissen und wir wollen nicht, dass sie uns kommen sehen."

Respawn hat den Cheatern von Apex Legends den Krieg erklärt – obwohl wir nicht erwarten, dass der Entwickler seinen Angriffsplan preisgibt.

In einem Beitrag auf reddit sagte Respawn-Community-Manager Jay Frechette, dass die Macher des Battle-Royale Spiels über 355.000 Spieler allein auf dem PC durch Easy-Anti-Cheat gebannt haben. Aber, fügte er hinzu, dass war nur die Eröffnungssalve.

Der Dienst funktioniert, aber der Kampf gegen Cheater ist ein andauernder Krieg, an den wir uns weiterhin anpassen und sehr wachsam sein müssen, sagte Frechette.

Wir nehmen Betrug sehr ernst und achten sehr auf die Gesundheit von Apex Legends für alle Spieler.

Respawn, sagte Frechette, arbeitet an verbesserten Methoden zur Bekämpfung von Cheatern, aber darf seine Karten nicht offen zeigen.

Betrüger sind gerissen und wir wollen nicht, dass sie uns kommen sehen, sagte er und weckte Erinnerungen an eine der berühmtesten Dialoglinien von Destiny.

Jedoch enthüllte Frechette, dass Respawn direkt mit Experten innerhalb und außerhalb von EA zusammenarbeitet, um zu erfahren, wie man die Cheater besser besiegen kann. Es vergrößert auch sein Anti-Cheat-Team, um den laufenden Krieg zu bekämpfen. Und, sie fügen eine Meldenfunktion auf dem PC hinzu, um Betrüger im Spiel zu melden. Diese Berichte gehen direkt an Easy-Anti-Cheat, dass helfen soll, das Spiel von Cheatern zu bereinigen.

Quelle: Eurogamer

The Division 2 Day-One Patch wird riesig
Halo: The Master Chief Collection kommt mit Halo: Reach auf den PC

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei