Gaming-Szene
Games News The Division

The Division hatte lange nicht mehr so viele Spieler

Durch ein Update auf Version 1.8 im Dezember haben die Spielerzahlen in Ubisofts The Division wieder ein Rekordhoch.

Mit dem Patch 1.8 konnte Ubisoft wieder viele Spieler dazu bewegen, sich in The Division einzuloggen.

Wie Mein-MMO berichtet, stieg die Zahl der Spieler zum Vormonat um fast 400 Prozent auf rund 13.000 Spieler in der Steam-Version. Damit befindet sich das Spiel aktuell auf Platz 32 der Steam-Charts. Zu Bestzeiten verzeichnete The Division knapp 33.000 Spieler gleichzeitig.

Bei den Zahlen sind allerdings keine Spieler aus der Uplay Version enthalten, was die Zahl wohl noch um einiges nach oben schraubt. Zuletzt konnten ähnliche Zahlen im Dezember 2016 erreicht werden.

Was haltet ihr vom Patch? Konnte er euch zum erneuten Einloggen bewegen?

Hier auch einmal der Trailer zum Patch 1.8

Quelle: GameStar

Best of 2017 – Steam Sale gestartet
Lange Wartezeiten in Fortnite

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei