Gaming-Szene
Virtual Reality

Virtual Reality: FlixBus bietet Fahrgästen Gratis Headsets an!

In den USA wird der deutsche Fernbus-Dienstleister FlixBus zukünftig Virtual Reality Headsets an seine Fahrgäste verteilen. Dieses Vorhaben soll zumindest auf Langstrecken umgesetzt werden, um die Reisenden besser unterhalten zu können.

Nach Unternehmensangaben sollen Passagiere auf den Routen zwischen Tucson, Phoenix, Los Angeles und San Diego auf speziellen Sitzplätzen ein VR-Headset kostenfrei bereitgestellt bekommen. Für die gesamte Fahrzeit stehen einem somit das VR-Headset und 50 VR-Spiele zur Verfügung.

FlixBus selbst ist in Europa schon mehrere Jahre aktiv, in den USA allerdings erst seit letztem Jahr, womit man sich hier etwas einfallen lassen muss, um gegen den Platzhirsch Greyhound konkurrieren zu können. Entsprechen punkten FlixBus in den USA mit moderner Technik und vielen Gadgets, wie WLAN Zugang, Steckdosen und nun auch bald VR.

Pico G2 – VR Headset
(Quelle: pico-interactive.com)

Die VR-Headsets werden von dem Unternehmen „Pico Interactive“ hergestellt und bieten Spiele wie Schach und Basketball. Die Technologie soll allerdings vorerst nur auf möglichst geraden Strecken eingesetzt werden, da Kurvenfahrten und äußerliche Bewegungen schnell zu Übelkeit führen können. Danach hat sich auch die obige Streckenwahl entschieden. Ob Deutschland also jemals ein Kandidat für diese Technik im Bus sein wird ist fraglich!

FlixBus hat zu den VR-Headsets im Bus bereits erste Erfahrungen in Spanien und Frankreich sammeln können, wo die Rückmeldungen durchaus positiv waren. Pläne für eine Umsetzung in Deutschland wurden nicht bekannt gegeben und ist offen.

Life is Strange 2 – Termin für Episode 2 steht fest!
Frohes neues Jahr!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei